Hydrothermale Carbonisierung (HTC)

Die Hydrothermale Carbonisierung (HTC) bietet die Mög-lichkeit, feuchte Biomasse zu Biokohle umzuwandeln. Das Verfahren ist seit über 100 Jahren in der Fachwelt be-

kannt und wurde im Rahmen der Energiewende neu be-lebt und weiter ausgebaut.
Die neu installierte HTC-Anlage (2015) läuft teilweise im Batch-Betrieb, was die Bedienung vereinfacht und keine Festlegung auf ein bestimmtes Substrat erfordert. Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einem Druckreaktor, in den Biomasse eingefüllt und mit Dampf beaufschlagt wird. Im Innern des Reaktors befindet sich ein langsam laufendes Rührwerk, welches das Substrat während der Reaktion in Bewegung hält und für guten Wärmeaus-tausch mit dem Dampf sorgt.


Beispiele geplanter Verfahren:
- Carbonisierungsversuche mit wässrigen Biomassen
- Optimierung der MSR-Technik der Anlage
- Erprobung unterschiedlicher Aufbereitungstechniken

Standort

Bild vergrößern

Termine

Donnerstag, 30. November 2017
Energetische Bauberatung im Rathaus Gummersbach (nach Terminvereinbarung) | mehr

Nachrichten

21 | 11 | 2017
Heizvorführung im Showroom des Bergischen Energiekompetenzzentrums | mehr