Förder- und Finanzierungswegweiser

Für den Ausbau von Erneuerbaren Energien und Steigerungen der Energie- und Ressourceneffizienz stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Auswahl. Einige Institutionen haben Förderdatenbanken geschaffen, um die passgenaue Förderung im umfangreichen Angebot zu finden:

 

KfW Förderungs-Produktfinder

Die KfW fördert den Ausbau und die Sanierung für jede Personengruppe - das umfasst sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

mehr


EnergieAgentur.NRW

Das FörderNavi der EnergieAgentur.NRW listet Förderprogramme des Landes NRW sowie des Bundes.

mehr

 

BINE Förderdatenbank

Der BINE Informationsdienst erfasst Förderungen zu den Themen Neubau, Sanierung und Mobilität im gesamten Bundesgebiet.

mehr


Region Köln/Bonn e.V.

Der Compass Fördermittelfinder informiert über aktuelle Fördermaßnahmen auf EU-, Bundes- und Landesebene. Dabei unterstützt Compass Antragsteller in allen Projektphasen.

mehr


Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Bundesweite Förderungen für Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen, unter anderem in den Bereichen Elektromobilität, Energieberatung, Heizen und KWK.

mehr


Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Das Programm des BMUB beinhaltet umfassende Fördermaßnahmen in den Bereichen Umwelt, Bau, Natur, Klima und Mobilität.

mehr

 

Hinweise zu aktuellen Förderaufrufen

Gesucht werden die besten Ideen für innovative ressourceneffiziente Investitionen von kleinen und mittleren Unternehmen. Mehr Informationen auf der Projektseite des efre-Förderprogramms sowie beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW und der Effizienzagentur.NRW
Achtung - Einreichungsfristen:

28. April 2017, 29. September 2017 und 02. März 2018

 

Beratung vor Ort im BEKZ
Gemeinsam mit den regionalen Energieversorgern sowie Sparkassen und Volksbanken wurde ein interessantes Förderpaket für die Energieberatung zusammengestellt, welches den Besuchern des Bergischen Energiekompetenzzentrums zur Verfügung steht. Hierzu erhält jeder Besucher, der sich im BEKZ informiert hat, weitergehende Informationen und eine Bestätigung, die ihn zum Abruf des Förderprogramms bei seiner Sparkasse oder Bank bzw. seinem Versorger berechtigt, falls er Kunde eines der teilnehmenden Institutionen ist oder wird.
Weitere Informationen zum energetischen Bauen und Sanieren erhalten Sie bei den Banken und Sparkassen sowie den Energieversorgungunternehmen in der Region.

Standort

Bild vergrößern

Termine

Donnerstag, 30. November 2017
Energetische Bauberatung im Rathaus Gummersbach (nach Terminvereinbarung) | mehr

Nachrichten

21 | 11 | 2017
Heizvorführung im Showroom des Bergischen Energiekompetenzzentrums | mehr