Die Forscher AG des DBG Wiehl trifft sich zum zweiten Mal auf :metabolon

Die Forscher AG des DBG Wiehl trifft sich zum zweiten Mal auf :metabolon

Am Dienstag, den 07. Noveber 2017, trafen sich die Teilnehmer der Forscher AG des Dietrich-Bonheoffer-Gymnasiums Wiehl zum zweiten Mal auf :metabolon. Nachdem beim ersten Besuch vor allem das gegenseitige Kennenlernen, die Erkundung des Standorts sowie der Einstig in das Thema Energie im Mittelpunkt standen, standen dieses Mal die verschiedenen Energieträger sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt im Fokus.

 

Nach einer kurzen Wiederholung der Inhalte des ersten Besuchs im Rahmen eines Frage und Antwort Spiels, bei dem sich die Teilnehmer immer wieder in neuen Paaren zusammenfinden mussten, wurde gemeinsam nochmals definiert was überhaupt Energieträger sind und worin sich fossile und erneuerbare Energien unterscheiden. Dabei ist egal welche Energieträger man nutzt, alle haben Auswirkungen auf die Umwelt.

 

Aber was für Folgen sind das? Sind erneuerbare Energien „weniger schlimm“ als fossile Energieträger? Einige der Auswirkungen davon konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Gallery-Walks anschauen. Dabei hatten sie Fragen wie „Was ist auf dem Bild zu sehen?“, „Um welchen Energieträger handelt es sich?“ und „Wo könnte das Bild entstanden sein und ist so etwas auch in Deutschland möglich?“ mit auf den Weg bekommen. Hierbei wussten die Schülerinnen und Schüler im Nachgang jede Menge zu berichten, erlebten aber auch einige Überraschungsmomente.

 

Denkt man an Energiegewinnung, kommt einem auch immer der Begriff CO2 in den Sinn. Anlässlich der aktuellen Klimakonferenz in Bonn ist auch die Erderwärmung täglich in den Medien Thema unterschiedlichster Beiträge. Aber welcher Zusammenhang besteht überhaupt zwischen CO2 und der Temperatur auf der Erde und was verbirgt sich hinter dem Begriff Treibhauseffekt? Um diese Fragen zu beantworten war im Rahmen des „CO2-Spiels“ ganzer Körpereinsatz gefragt. Ganz anschaulich konnten die Teilnehmer so erfahren, was passiert wenn wir unkontrolliert die CO2-Konzentration in der Atmosphäre immer weiter erhöhen.

zurück

Standort

Bild vergrößern

Termine

Donnerstag, 30. November 2017
Energetische Bauberatung im Rathaus Gummersbach (nach Terminvereinbarung) | mehr

Nachrichten

21 | 11 | 2017
Heizvorführung im Showroom des Bergischen Energiekompetenzzentrums | mehr